Präsentation des META-Online-Kataloges in Luxemburg

Über 400.000 Datensätze mit dem Fokus „Frauengeschichte“ aus 30 Einrichtungen einsehbar, nach dem Motto „Wissen bündeln – Bestände sichtbar machen“

Unter dem Motto „Recherche-Forschung-Vermittlung: Warum wir machen was wir tun“ fand vom 5. bis 8. November die 50. Archivtagung des i.d.a Dachverbandes in Luxemburg statt. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Frauen- und Genderbibliothek Cid | Fraen an Gender in Luxemburg. Feierlicher Höhepunkt der Eröffnungsveranstaltung war die Präsentation des META-Online-Kataloges, der nach 3 Jahren Projektlaufzeit erstmals die Sichtung des Bestandes (Bücher, Noten, Plakaten, Filme, Ansichtskarten, usw.) von 30 Einrichtungen für interessierte Nutzer(innen) ermöglicht.
 
Die Frauen- und Genderbibliothek Cid | Fraen an Gender, welche auch Mitglied des Luxemburger Bibliothekverbundes bibnet.lu ist, vertritt Luxemburg mit seinen Datensätzen im META-Katalog. Durch diese Mitgliedschaft wurde der Datenaustausch zwischen dem Verbundkatalog und der META-Online-Datenbank wesentlich erleichtert.


Dernière mise à jour