Neue Datenbank in a-z.lu: MGG - die maßgebende Musikenzylopädie

Die Musik in Geschichte und Gegenwart, kurz MGG, ist die neue digitale Enzyklopädie für Musikwissenschaftler und Musikinteressierte weltweit. MGG bietet tiefgehende Artikel zu jedem Bereich der Musik sowie zu vielen mit ihr verbundenen Gebieten wie Literatur, Philosophie und Bildende Kunst. MGG Online umfasst die zweite Druckausgabe der MGG (MGG2, erschienen 1994 bis 2008), deren Inhalte kontinuierlich aktualisiert und erweitert werden.

Die ganze Bandbreite der Musik

  • Der Personenteil umfasst über 18.000 Artikel zu Komponisten und Komponistinnen, zu Interpreten, Sängern und Musiktheoretikern.
  • Zahlreiche Artikel aus dem Bereich Jazz und Pop, zu Dichtern, Ensembles, Verlagen, Instrumentenbauern, Librettisten, Philosophen, Musikwissenschaftlern und Regisseuren runden das Bild ab.
  • Der Sachteil umfasst circa 1.300 Artikel zu Epochen, Ländern, Regionen und Städten, Quellen, Gattungen und Instrumenten. Darüber hinaus enthält er Artikel zu Institutionen (u. a. Bibliotheken), zur Musikikonographie und zu Wechselbeziehungen zwischen Musik und anderen Künsten.

Kontinuierliche Updates

Die Verlage Bärenreiter und J. B. Metzler sind für den Inhalt der MGG Online verantwortlich; sie garantieren, dass die MGG weiterhin umfassend und maßgebend bleiben wird. Hunderte von Artikeln wurden bereits revidiert, aktualisiert oder von international anerkannten Wissenschaftlern neu verfasst. MGG Online wurde in Zusammenarbeit mit Répertoire International de Littérature Musicale (RILM) entwickelt.

Die MGG kann via a-z.lu erkundet werden.

 

Dernière mise à jour