Coups de coeur

59 résultat(s) trouvé(s) Voir en premier:
    • Sélection non luxembourgeoise

    "The Nabataean Arabs, one of the most gifted peoples of the ancient world, are today known only for their hauntingly beautiful rock-carved capital - Petra, a magnificent city carved out of the mountains, and one of the most breath-taking achievements of the ancient world. Yet they were famous in their day - Herod the Great and his sons, and a kaleidoscope of Roman emperors and generals were keenly aware of this powerful and wealthy trading kingdom. The Nabateans became inspired patrons of the arts, creating some of the most sublime and perfectly individual architecture of the time, not only at Petra, but over much of the Middle East. This richly illustrated book recounts the story of a remarkable but lost civilization. It tells of their nomadic origins, the development of their rich culture in Jordan, Syria, Arabia, Sinai and the Negev, their relations with their more famous neighbours and the demise of their kingdom at the hands of the Romans."

    • Sélection non luxembourgeoise

    «Après avoir arpenté la planète sur les traces des volcans actifs ou éteints, Michel et Anne Marie Detay livrent dans ce bel ouvrage une vision moderne et unique du volcanisme. Leurs magnifiques photographies, souvent insolites, offrent au lecteur des paysages sublimes, qui sont une invitation autant au voyage qu’ à la rêverie. Le thème original du livre est l'alliance de l'eau et du feu. Car si les volcans sont connus pour être des "montagnes de feu", on ignore souvent que l'eau est au coeur de leur activité. Sait-on qu’ à son contact, une pacifique éruption de lave peut se transformer en une redoutable explosion, ou inversement ? Que les volcans sur notre planète sont, pour l'essentiel, sous-marins ? Que l’éruption du volcan islandais Eyjafjöll en 2010 est née de la rencontre de la lave et d’un glacier ? Que les geysers, les fumerolles, les lacs acides ou les sources hydrothermales, qui ravissent les photographes et les naturalistes, naissent eux aussi de l’association du feu et de l’eau ?»

    • Sélection non luxembourgeoise

    « La bande dessinée est née avec la révolution industrielle, à l'aube du XXe siècle. Cet art a accompagné les grands mouvements de population de l'histoire contemporaine, depuis les premiers funnies américains dessinés par des migrants venus d'Europe, jusqu'au succès planétaire de Persépolis, oeuvre d'une jeune migrante iranienne. »

    • Sélection non luxembourgeoise

    «Was Evolutionsforscher heute aus unserer Abstammungsgeschichte ableiten, ist hochinteressant: In uns steckt nicht nur eine gehörige Portion Affe. Wir verdanken unsere Fähigkeiten einer ganzen Reihe von tierischen Urahnen wie Reptilien, Fischen und sogar Einzellern: "Das Tier in Dir erforscht, warum wir Menschen heute so sind, wie wir sind. Mit spektakulären Bildern erzählt das Buch die Geschichte des Lebens aus einer ganz anderen Perspektive.»

    • Sélection non luxembourgeoise

    "Bioökonomie« klingt zunächst harmlos. Unter dieser Bezeichnung arbeitet jedoch ein Bündnis aus Biotechnologie-, Pharma-, Chemie-, Nahrungsmittel- und Agrarunternehmen an der kommerziellen Inbesitznahme alles Lebendigen. Die aktuelle Bundesregierung unterstützt diese Bestrebungen, etwa im Rahmen des Programms »Nationale Forschungsstrategie Bioökonomie 2030«. Die Autoren machen auf Basis der zentralen Aktionsfelder der Bioökonomie auf Weichenstellungen aufmerksam, die Tiere und Pflanzen erklärtermaßen zur »Biomasse« degradieren – eine Entwicklung, die letztlich auch vor dem Menschen nicht haltmacht."

    • Sélection non luxembourgeoise

    «Hanif Kureishi’s new novel has attracted a great deal of pre-publication notice, not because it’s a new novel by Hanif Kureishi but because the story revolves around a young writer commissioned to compile the autobiography of a crotchety and celebrated literary elder. The relationship between the two men closely mirrors that between V S Naipaul and Patrick French, whose 2008 authorised biography of the Nobel laureate, The World Is What it Is, was remarkable for its unflattering candour. However many attributes Mamoon shares with Naipaul and however much the relationship between biographer and subject borrows from real life, the book is a fully imaginative endeavour. Kureishi will be 60 this year and has recently sold his papers to the British Library – both landmarks in a literary life. And, around the diverting games of I-spy-Naipaul in The Last Word, the novel also contains deeper reflections on the businesses of writing, reading and biography, and their fate in what may be a post-literary culture.»

    • Sélection non luxembourgeoise

    "Es tut sich was. Überall auf der Welt entscheiden sich Menschen, ihre Zukunft und die ihrer unmittelbaren Umgebung selbst in die Hand zu nehmen. Transition lautet der Name der Bewegung, der sie zusammenführt; es ist die Verkörperung der Idee, dass lokales Handeln die Welt verändern kann. Global gibt es mittlerweile über 1.000 Initiativen in über 40 Ländern und auch in Deutschland fasst die Idee zunehmend Fuß, etwa in Freiburg, Bielefeld oder Berlin-Kreuzberg. "Einfach. Jetzt. Machen!" ist voller inspirierender Beispiele. Ob die Nachbarschaft in Gemeinden durch genossenschaftliche Bäckereien, durch gemeinsames Gärtnern oder die Installation von Solaranlagen gestärkt wird, oder ob es ganz einfach neue Geschäftsideen sind, die beflügeln, Rob Hopkins Buch macht Lust, die Ärmel hochzukrempeln und selbst anzupacken! Rob Hopkins ist ein britischer Umweltaktivist, der als Begründer der Transition-Bewegung bekannt wurde. Er gilt weltweit als einer der charismatischsten Umweltschützer. Von seiner Heimatstadt Totnes (UK) aus expandiert die Idee der Transition-Initiativen in alle Welt. Die deutsche Fassung des Buchs wurde von Gerd Wessling und Aktiven des deutschsprachigen Transition-Netzwerks ergänzt. "Der neue Hopkins ist so inspirierend wie sein zum Klassiker avanciertes Transition-Handbook. Einfach.Jetzt.Machen! liefert eine fundierte und zugleich verständliche Perspektive für eine Welt ohne Wachstum."

    • Sélection non luxembourgeoise

    « Inez van Lamsweerdes und Vinoodh Matadins Arbeiten findet man an den Wänden der angesehensten Galerien und auf den Seiten der wichtigsten Modemagazine. Wenn es überrascht, dass ihre Fotografien derart mühelos zwischen beiden Welten navigieren, so entspricht dies nur der Leichtigkeit, mit der sie Bilder erschaffen, die überall andocken können: in der Elite wie im Massenmarkt der Kultur. Bei einigen ihrer Schöpfungen wie dem Björk-Porträt oder der Werbekampagne für Givenchy haben van Lamsweerde und Matadin mit den Art-Direktoren von M/M (Paris) zusammengearbeitet, von denen auch die Gestaltung dieser Retrospektive stammt. Sie umfasst „so ziemlich alles“ („Pretty Much Everything“), woran die beiden Fotografen in den vergangenen zwei Jahrzehnten gearbeitet haben – unvergessliche Bilder, die dem innovativen Dream-Team seinen Starstatus in Kunst wie Mode eingetragen haben. »

    • Sélection non luxembourgeoise

    "Unabhängiges Wissen zu sämtlichen Gebieten der Pharmakologie nach intensiver wissenschaftlicher Recherche. Auf aktuellem Stand unter Berücksichtigung der neu auf den Markt gekommenen Wirkstoffe. Mit zahlreichen neuen sowie didaktisch überarbeiteten Abbildungen und Tabellen, die das Lernen erleichtern. Neben kurzen Einführungen in die Anatomie und Physiologie integrierte, Zusammenhänge vermittelnde Darstellung der Pathophysiologie, der allgemeinen und klinischen Pharmakologie sowie der Toxikologie. Zuverlässige Quelle für den Erwerb des pharmakologischen Prüfungswissens und bewährtes Nachschlagewerk zur raschen Information über den heutigen Kenntnisstand der Pharmakotherapie."

    • Sélection non luxembourgeoise

    "Woher kommen wir? Dieses imposante Werk dokumentiert mit mehr als 800 Abbildungen die Geschichte der menschlichen Evolution. Dabei geht es nicht nur um die biologische, sondern auch um die kulturelle Entwicklung bis zu den frühen Hochkulturen. Was aßen unsere Vorfahren? Wie bewegten sie sich? Was für Krankheiten hatten sie? Steinwerkzeuge, Knochenornamente und die ersten Höhlenmalereien erlauben einen Blick in die Kultur der ersten Menschen. Beeindruckende Schädelrekonstruktionen von den niederländischen Präparatoren und Künstlern Adrie und Alfons Kennis erwecken unsere Vorfahren zum Leben und halten uns die Schritte der Evolution vor Augen."

    • Sélection non luxembourgeoise

    "Lebensspuren im Stein bietet spannende Einblicke in längst vergangene Lebenswelten Mitteleuropas. Jedes Hauptkapitel ist einer Periode der Erdgeschichte zugeordnet und gibt neben einem Überblick über die Geologie einen fundierten Einblick in die jeweiligen Lebensformen und ihre Überreste, die bis heute unsere Landschaft formen, als Rohstoffe genutzt werden und Fossiliensammler begeistern. So erfahren wir, dass die Ostseeküsten teilweise aus den Überresten von Kalkalgen bestehen, wo die ersten Säugetiere unterwegs waren, welche phantastischen Riesenformen das Karbon bevölkerten, wie die Urpferde aussahen und wo heute noch versteinerte Wälder zu sehen sind. Exkurse zu Massenaussterben, Eiszeiten und der Entstehung des Menschen ergänzen das Werk, eine fundierte Einführung ermöglicht es auch Einsteigern, die Lebensspuren im Stein zu verstehen. Das Buch basiert auf einer erfolgreichen Serie des Magazins Biologie in unserer Zeit, an der viele bekannte Wissenschaftler mitgearbeitet haben. Es ist sowohl eine ideale Einführung für Studenten als auch ein fachkundiger Begleiter für alle von der Paläontologie Begeisterten , ob Forscher, Mitarbeiter in Museen oder Interessierte anderer Fachbereiche. "

    • Sélection non luxembourgeoise

    "Most fields of science, applied science, engineering, and technology deal with solutions in water. This volume is a comprehensive treatment of the aqueous solution chemistry of all the elements. The information on each element is centered around an E-pH diagram which is a novel aid to understanding. The contents are especially pertinent to agriculture, analytical chemistry, biochemistry, biology, biomedical science and engineering, chemical engineering, geochemistry, inorganic chemistry, environmental science and engineering, food science, materials science, mining engineering, metallurgy, nuclear science and engineering, nutrition, plant science, safety, and toxicology."

    • Sélection non luxembourgeoise

    "So, you know you want to experience that ultimate overseas adventure - but where do you start? Right here, with the one-stop guide to planning the trip of a lifetime. ‘The Big Trip’ is your ultimate guide to gap years and overseas adventures. • Essential pre-trip planning: health, safety, kit costs, tickets, etc • Volunteering and working abroad: from fruit picking to teaching, yacht-crewing and • aupairing • Regional overviews, maps and a diverse range of road-tested itineraries • Tips and stories from travellers and experts • Comprehensive directory of essential resources"

    • Sélection non luxembourgeoise

    "Die Welt blickt nach China. Das riesige Land hat sich in den letzten Jahren zu einer selbstbewussten Wirtschaftsmacht entwickelt. Immer mehr Europäer zieht es in das Reich der Mitte. Mit der Ausrichtung der Olympiade im August 2008 lockt es weitere Besucherströme an und präsentiert seine Jahrtausende alte Geschichte und Kultur der Weltöffentlichkeit. Doch was erwartet die Besucher? Auf der einen Seite erscheinen die Chinesen aufgeschlossen für alles Neue, auf der anderen Seite sind sie Traditionen verhaftet, die einem Westeuropäer fremd sind. Yu-Chien Kuan und Petra Häring-Kuan sind in beiden Kulturen zu Hause. Lebendig und mit vielen persönlichen Beispielen zeigen sie, wo die Fettnäpfchen lauern. Diese zu umgehen und den Aufenthalt für beide Teile zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen, ist das Ziel dieses Buches"

    • Sélection non luxembourgeoise

    « Analyses par les économistes et experts du Cercle Turgot des mécanismes contradictoires de formation des prix et de leurs conséquences économiques et financières. »

    • Sélection non luxembourgeoise

    «Neuester Himmels-Atlas zum Gebrauch für Schul- und Akademischen Unterricht, nach Flamsteed, Bradley, Tob. Mayer, De la Caille, Le Francais de la Lande und v. Zach, in einer neuen Manier, mit doppelten schwarzen Stern-Charten bearbeitet; durchgehends verbessert, und mit den neuesten astronomischen Entdeckungen vermehrt von C.F. Goldbach, revidirt auf der Sternwarte Seeberg bei Gotha; und mit einer Einleitung begleitet von Hrn. Obristwachtmstr. von Zach. Weimar, im Verlage des Industrie-Comptoirs, 1799 Mit über 10.000 Sternen, Nebeln und den figürlichen Sternbildern der Zeit auf 56 Karten, davon 52 Doppelkarten in schwarzgrundiger Manier. Mit Auszügen aus dem Lehrbuch der populären Sternkunde von J.H. Voigt, das 1799 zusammen mit dem Atlas erschien.»

    • Sélection non luxembourgeoise

    « A partir de son journal intime, C. Mauriac compose une oeuvre monumentale, Le temps immobile, étudiée ici. Le traitement du temps y est analysé, à la croisée de la littérature et de la philosophie. »

    • Sélection non luxembourgeoise

    « Une majeure partie de l'oeuvre poétique d'A. Chedid est ici rassemblée. L'ouvrage regroupe des recueils parus entre 1948 et les années 2000, mettant en perspective ses thèmes favoris : racines orientales, parcours cosmopolite et condition humaine. »

    • Sélection non luxembourgeoise

    "Es ist die Nacht vor dem Fest, die Nacht der Schlaflosen – als der ehemalige NVA-Oberst Schramm verzweifelt versucht, Zigaretten zu bekommen, die nachtblinde Malerin ihr erstes Nachtbild malen möchte und der Glöckner nichts geringeres als seine Glocken vermisst. Im Dorf, in dem sich niemand auf die Natur verlassen kann, wird in das Haus der Heimat eingebrochen. Niemand hat etwas gesehen, niemand etwas gehört. Niemand weiß, arum der Fährmann gestorben ist. Aber alle werden heimgesucht von den alten Geschichten und Mythen, die zuvor im Dorfarchiv verborgen waren. Und sie alle wollen etwas zu Ende bringen, bevor die Nacht vergeht und das Fest beginnt. Begründung der Jury: „Ein Dorf in der Uckermark, voller Gegenwart, voller Legenden. In Vor dem Fest erzählt dieses Dorf sich selbst – ein Roman als furioser Chorgesang in Prosa."

    • Sélection non luxembourgeoise

    „Der junge Tsukuru Tazaki ist Teil einer Clique von fünf Freunden, deren Mitglieder alle eine Farbe im Namen tragen. Nur Tsukuru fällt aus dem Rahmen und empfindet sich - auch im übertragenen Sinne - als farblos. Als er nach der Oberschule die gemeinsame Heimatstadt Nagoya verlässt, um in Tokio zu studieren, tut dies der Freundschaft keinen Abbruch. Zumindest nicht bis zu jenem Sommertag, an dem Tsukuru voller Vorfreude auf die Ferien nach Nagoya zurückkehrt - und herausfindet, dass seine Freunde ihn plötzlich und unerklärlicherweise schneiden…“

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. Page suivante