Die Akte Aluminium = Planète alu

Bert Ehgartner

Aluminium ist ein faszinierendes Metall: leicht, rostfrei und einfach zu verarbeiten. Noch vor etwas mehr als hundert Jahren war es so exotisch, dass Aluminium auf Welt-Ausstellungen präsentiert wurde und teurer wie Gold war. Heute ist das Metall als billiger und stabiler Werkstoff allgegenwärtig. Als Verpackungsmaterial für Getränke oder Milchprodukte, zur Verkleidung moderner Fassaden oder als Rohstoff für Zement und Aluminiumkeramik findet das Leichtmetall unzählige Anwendungen.Doch Aluminium wird nicht nur als Werkstoff eingesetzt. Aufgrund seiner vielfältigen chemischen Eigenschaften ist es Bestandteil von Kosmetikprodukten, Nahrungsmitteln oder Medikamenten.Der ebenso spannende wie aufwühlende Film lässt neben Fachleuten auch Patienten zu Wort kommen. Und er ist brisant, weil zu den Krankheiten, bei deren Entstehung Aluminium eine Rolle spielen könnte, auch die Alzheimerdemenz und Brustkrebs gehören. Umso wohltuender, dass Ehgartner keinen einseitigen Skandalbericht vorlegt, sondern dem Zuschauer die Fakten und verschiedene, durchaus kontroverse Meinungen zum Thema präsentiert.”

Réservation en ligne
Dernière mise à jour