Messen für Männerchor = Messes pour choeur d'hommes

Laurent Menager ; hrsg.: Alain Nitschké, Damien Sagrillo
Der bemerkenswerte Anteil an Kompositionen für Männerchor in Laurent Menagers Oeuvre geht auf seine Tätigkeit als Dirigent bei dem Luxemburger Gesangverein „Sang & Klang“ zurück. Der Chor war eine anerkannte Größe im kulturellen Leben der Stadt. Zwischen der Gründung des Männerchors Sang & Klang im Jahre 1857 und der Gründung des Kirchenchors im Stadtviertel Pfaffenthal im Jahre 1881 liegen 24 Jahre. Ab 1861 war Menager bereits als Organist an die dortige Pfarrkirche verpflichtet worden. Die musikalische Umrahmung kirchlicher Feiern übernahm in dieser Zeit der Sang & Klang. Im Gestus dem Vorbild seines Lehrers Ferdinand Hiller und der deutschen Romantik verhaftet, passte Menager die Messen hinsichtlich Tonumfang und gesangstechnischer Anforderungen dem Können der Sänger des Gesangvereins an, was die Kompositionen auch heute noch für ambitionierte Laienchöre empfiehlt. Réservation en ligne
Dernière mise à jour