Prix Servais 2017 für Nora Wagener

Der Prix Servais 2017 geht an Nora Wagener für ihr Werk Larven: kurze Geschichten.


In der Begründung der Jury heisst es :

„In den sechzehn Texten der Sammlung entwirft die Autorin variationsreiche Porträts von Individuen, die aufgrund ihrer Sensibilität an den Herausforderungen des Alltags und an der eigenen Orientierungslosigkeit scheitern. Die Jury hebt die Qualität der literarischen Sprache hervor, die sich durch eindrucksvolle Bildsicherheit und stilistische Vielfalt auszeichnet. Die poetische Gestaltung verleiht Nora Wageners Inventar unterschwelliger gesellschaftlicher und psychologischer Brutalität auf eindringliche Art und Weise Gehör“


Der Servais-Preis wird seit 1992 durch die Fondation Servais verliehen.

Réservation en ligne
Dernière mise à jour